IGS bietet ab dem Betrachtungsjahr 2019 eine CO2-Bilanzierung für Brauereien zum Fixpreis an.

Die Erstellung eines CO2-Fußabdruckes ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur klimafreundlichen Bierproduktion. Durch eine jährliche Teilnahme können Reduzierungen des CO2-Ausstoßes auf einen Blick nachvollzogen werden. Dadurch wird eine umweltfreundliche Unternehmenspolitik nach außen transportiert und ermöglicht eine positive Wahrnehmung in der Öffentlichkeit.

 

Grundlage zur Bewertung der Kohlenstoffdioxid-Emissionen ist das sogenannte Greenhouse Gas Protocol oder Treibhausgas-Protokoll (kurz: GHG-Protocol). Das GHG-Protocol ist ein weltweit gültiges Instrument zur Bewertung von Treibhausgasemissionen. Die Standards wurden vom World Resource Institute und dem World Business Council for Sustainable Development entwickelt.

Je nach Betrachtungsweise und Umfang der Untersuchung lassen sich die Emissionsanalysen in drei unterschiedliche Kategorien einteilen – Scope 1, Scope 2 und Scope 3. Dabei beinhaltet die Scope 1-Kategorie alle Emissionen, die im Unternehmen selbst entstehen. Bei der Scope 2-Betrachtung werden auch indirekte Emissionen durch Energieerzeugung mitbetrachtet. Scope 3 stellt die umfangreichste Untersuchung dar. Hier wird die komplette Wertschöpfungskette in die Gesamtbetrachtung miteinbezogen.

 

In der angebotenen Auswertung enthalten ist dabei eine Betrachtung nach Scope 1 und Scope 2. Für eine aufwendige Betrachtung nach Scope 3 muss ein individuelles Angebot erstellt werden.

Als Datengrundlage dient die Teilnahme am Betriebevergleich Energie für Brauereien. Darauf aufbauend wird dann mit weiteren Zusatzinformationen eine entsprechende CO2-Bilanz berechnet und ein Abschlussbericht erstellt. Auf dieser Grundlage kann dann eine Zertifizierung erfolgen.

 

Soll die Berechnung des CO2 Footprints nach Scope 1 und 2 ohne vorherige Teilnahme am BVE durchgeführt werden, muss ebenfalls ein individuelles Angebot erstellt werden.

 

Besuchen Sie unseren Download-Bereich, um weitergehende Informationen sowie ein Anmeldeformular zu erhalten.

CO2 Footprint