Im Rahmen einer Kurzberatung werden, ausgehend vom Ist-Zustand, gemeinsam mit dem Auftaggeber Alternativen für die zukünftige Energieversorgung erarbeitet. In dieser Beratung wird ein besonderes Augenmerk auf die geeignete Brennstoffwahl, auf den Einsatz regenerativer Energien, auf die Nutzung einer Kraft-Wärme-Kopplung bzw. Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung sowie auf Neuigkeiten in der Verfahrens- und Prozesstechnik gelegt.

 

Im Anschluss an die Beratung wird seitens IGS ein ausführliches Besprechungsprotokoll erstellt, in dem die Schwerpunkte gesondert behandelt werden. Diese können im Rahmen einer nachfolgenden Beratung vertieft und realisiert werden. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) können diese als Energieberatung im Mittelstand - gefördert durch das BAFA - in Anspruch nehmen.

 

IGS ist Ihnen gerne bei der Antragsstellung behilflich. Bei Interesse sprechen Sie uns bitte an.

Strategieberatung